Engagements

Die Freiwilligenarbeit hat in der ABZ eine lange Tradition und kann ganz verschiedene Formen annehmen. Was ist es, was das Leben in einer Wohnbaugenossenschaft ausmacht? Im folgenden Film erzählen ABZ-Bewohnerinnen und -Bewohner, was die ABZ für sie bedeutet, was sie sich wünschen und weshalb sie sich für das Siedlungsleben engagieren.

Filmprojekt - gemeinsam engagiert

Unter dem Motto «gemeinsam-engagiert» diskutieren in diesem Dokumentarfilm Bewohnerinnen und Bewohner sowie Vertreter/innen der Geschäftsstelle und des Vorstands das Thema Freiwilligenarbeit. Es geht um Wertschätzung, Nachbarschaft und Zusammenarbeit.

Lanciert wurde das Filmprojekt von der Abteilung Soziales + ABZ-Kultur zusammen mit dem Verein peopletalk. Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Umsetzung vergingen nur wenige Monate. Der Film hat zum Ziel, die Vielfalt und Bandbreite von freiwilligem Engagement in der ABZ anhand von persönlichen Interviews festzuhalten und Hinweise zu geben, wie sich die Zusammenarbeit weiterentwickeln könnte. Freiwillige, von Jugendlichen bis zu Rentnern, engagierten sich in dieser Filmproduktion als ABZ-Reporter/innen, in der Steuergruppe und als Musiker.

Der Film «gemeinsam-engagiert» ist eine Reise durch verschiedene Siedlungen und dokumentiert das freiwillige Engagement mit seinen unterschiedlichen Facetten. Dieser Film dient auch der Analyse, der Sensibilisierung und der Weiterentwicklung. Er ist ein Dankeschön an alle freiwillig Engagierten.

Insgesamt fanden im Oktober/November 2014 vier Aufführungen für ABZ-ler statt. Im Anschluss an die Filmvorführungen hatten alle die Möglichkeit, die Erkenntnisse in einem Workshop zu vertiefen.

Produktion: Verein PEOPLETALK

Der Verein PEOPLETALK ermöglicht mit seinen Mitteln einen Dialog innerhalb eines Sozialsystems und bringt verschiedene Personen und Personengruppen miteinander ins Gespräch. Der Film ist ein authentisches Zeitdokument und zeigt sowohl unterschiedliche Positionen und Ansichten, wie auch verschiedene Lösungsansätze.

Tavolata

Füreinander kochen und miteinander essen bereichert den Alltag, gerade auch bei Menschen höheren Alters. TAVOLATA bringt mit selbstorganisierten Tischrunden Menschen zusammen. Denn: Gemeinsames Kochen weckt den Appetit! Miteinander essen und plaudern macht Spass.

Anmeldung/Infos bei Erika Gedeon, Projektmitarbeiterin ABZ-Kulturnetz, 076 513 14 16.