Ein Ja für die ABZ-Siedlung Hardturm

Es sind nur noch zwei Wochen bis zur Abstimmung. Unsere Präsidentin Nathanea Elte erklärt, weshalb die Abstimmung vom 25. November wichtig ist.

Bezahlbar und partnerschaftlich

«Die ABZ setzt sich für neuen bezahlbaren Wohnraum sowie lebendige und lebenswerte Quartiere ein. Für die Überbauung des Hardturm-Areals haben wir das Projekt Ensemble entwickelt, gemeinsam mit unseren Projektpartnern HRS und CS-Anlagestiftungen. Es ist auf die Bedürfnisse von ganz verschiedenen Zielgruppen ausgerichtet und sichert so die Vielfalt im Quartier langfristig.

Das Ziel der ABZ ist es, 174 bezahlbare Wohnungen für rund 500 Menschen zu bauen. Mit unserer Siedlung wollen wir zu einem lebendigen Zürich-West beitragen.

Gehen Sie am 25. November abstimmen und helfen Sie mit, unser Versprechen gegenüber allen künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern einzulösen. Bei einem JA können ab 2023 bereits die ersten ABZ-Wohnungen bezogen werden.

Ein JA für das Fussballstadion ist auch ein JA für die ABZ-Siedlung. Vielen Dank für Ihre Stimme!»

Im Namen des Vorstands Nathanea Elte, Präsidentin