Ausstellung "Hallo, Nachbar!"

Im Vögele Kultur Zentrum in Päffikon SZ ist aktuell eine Ausstellung zum Thema Nachbarschaft zu sehen. Sie dauert noch bis am 25. März 2018.

Schicksalsgemeinschaften

"Nachbarn sind Prüfungsaufgaben, die uns das Leben stellt." Dieses Zitat stammt von Marel Achard (1899-1974), französischer Drehbuchautor und Dramatiker. Unsere Nachbarn können wir uns in den wenigsten Fällen aussuchen - und trotzdem sind sie da. Wir leben mit ihnen Seite an Seite, oft über Jahre hinweg. 

Dass die Beziehungen vom friedlichen oder gar freundschaftlichen Nebeneinander bis hin zu erbitterten Kämpfen führen können, damit beschäftigt sich die Ausstellung "Hallo, Nachbar! Der tägliche Tanz um Nähe und Distanz" im Vögele Kultur Zentrum. Sie basiert auf alltäglichen Beobachtungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen – und nähert sich dem Thema auch auf künstlerische Art. Die Besucherinnen und Besucher werden zudem eingeladen, sich Gedanken über ihre eigene Nachbarschaft zu machen. 

Weitere Infos
Die Ausstellung läuft noch bis am 25. März 2018. Alle Details (Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Anreise usw.) sind auf der Website des Vögele Kultur Zentrum zu finden. Auf Anfrage können private Führungen organisiert werden.

Ausstellungsansicht des Vögele Kultur Zentrums. Foto: Nadia Sambuco.
Ausstellungsansicht des Vögele Kultur Zentrums. Foto: Nadia Sambuco.
Bild: Vögele Kultur Zentrum.
Bild: Vögele Kultur Zentrum.
Szene aus dem Film "Neighbours/Voisins", 1952. Der Kurzfilm von Norman McLaren ist Teil der Ausstellung und wurde 2009 von der UNESCO zum Weltdokumentenerbe erklärt. ©1952 National Film Board of Canada.
Szene aus dem Film "Neighbours/Voisins", 1952. Der Kurzfilm von Norman McLaren ist Teil der Ausstellung und wurde 2009 von der UNESCO zum Weltdokumentenerbe erklärt. ©1952 National Film Board of Canada.