Hardturm-Areal: Ein deutliches Ja

Die Zürcher Stimmbevölkerung hat entschieden: Das Projekt Ensemble mit einer neuen ABZ-Siedlung soll auf dem Hardturm-Areal realisiert werden.

Herzlichen Dank für die breite Unterstützung!

Visualisierung: Nightnurse Images
Visualisierung: Nightnurse Images

Die ABZ und ihre Projektpartner freuen sich über das klare Bekenntnis (53.8 % Ja) der Stadtzürcher Bevölkerung zum Projekt Ensemble. Damit geht Zürich einen weiteren, sehr wichtigen Schritt auf dem Weg zur Realisierung eines echten Fussballstadions. Mit der deutlichen Zustimmung hat auch die ABZ-Siedlung mit 174 kostengünstigen Wohnungen eine grosse Hürde genommen. «Das gesamte Projekt ist ein wichtiges Vorhaben für Zürich-West», erklärt Nathanea Elte, ABZ Präsidentin. Damit könne der Anteil an gemeinnützigen Wohnungen im Kreis 5 markant erhöht werden, was dem Willen der Bevölkerung und der Stadtregierung entspreche.

Die breite Zustimmung zeigt, dass die private Finanzierung und der ausgewogene Mix aus Stadion, einer Genossenschaftssiedlung und zwei Wohn- und Gewerbehochhäuser die Zürcherinnen und Zürcher überzeugt haben. Bis auf den Kreis 10 (Höngg) haben alle Stadtkreise die Vorlage angenommen.

Nun ist die Politik am Zug: Im ersten Quartal 2019 wird der Stadtrat den Ensemble-Gestaltungsplan dem Gemeinderat überweisen. Dieser könnte schon im Spätsommer sein Okay geben.