Ersatzneubau Toblerstrasse

Die ABZ ihre über 80-jährige Wohnsiedlung an der Toblerstrasse durch wegweisende Neubauten. Im Herbst 2015 bezogen die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ihre neuen Wohnungen. Die zweite Etappe ist derzeit im Bau.


Genossenschaftliches Wohnen am Zürichberg

Der Bezug der ersten Etappe (Baubeginn war im Frühling 2014) erfolgte im Herbst 2015. Der Baubewilligungsprozess dauerte in diesem Fall deutlich länger als üblich, der Baustart wurde aufgrund eines Rekurses verschoben. Die zweite Etappe folgt im Anschluss, mit Bezug auf Winter 2017/2018.

Das Siegerprojekt von BS + EMI Architektenpartner aus Zürich, die den Architekturwettbewerb 2011 für sich entschieden haben, führt die quartiertypischen Qualitäten von Fluntern stimmig weiter. Die neue Siedlung mit ingesamt 13 Häusern und 169 Wohnungen besteht aus locker in einer Gartenlandschaft verteilten Einzelbauten.

Die Architektur wirkt zeitgemäss und fast klassisch, besonders, aber nicht extravagant. Die Zwischenräume der neuen Siedlung haben vertraute Dimensionen und rufen die Aussenräume der heutigen Siedlung in Erinnerung.

Die Hälfte der Wohnungen ist für Familien vorgesehen. Eine 4,5-Zimmer-Wohnung wird mit 108 m2 Wohnfläche rund CHF 1'750 kosten, Nebenkosten inklusiv.

Hausgemeinschaft 55+

An der Toblerstrasse entsteht mit dem Bau der zweiten Etappe auch eine Hausgemeinschaft (HG) 55+.